Improtheater trifft Gestalttherapie

Selbsterfahrungs-Workshop „Play & Grow“

Mit Caroline Schneider und Irina Winkler
Nächster Termin: Voraussichtlich Mai 2019

Beim Improtheater können wir unsere Spielfreude und Kreativität entdecken und ausdrücken. Improtheater führt uns auch ins Unbekannte und über die Grenzen unserer Komfortzone hinaus. In der Gestalttherapie geht es darum, sich selbst zu entdecken, Rollen abzulegen und so zu sein wie wir sind. Im Improtheater und der Gestalttherapie geht es um die Erfahrung und Erforschung des Hier & Jetzt.

Dieser Workshop bietet Spiel und Spaß und die Chance, mehr über sich selbst zu erfahren sowie an persönlichen Themen und am eigenen Wachstum zu arbeiten.

Was erwartet dich an diesem Wochenende?
Mittels Methoden des Improtheaters wollen wir spielerisch Situationen und Charaktere erforschen und miteinander in Kontakt kommen. In einem zweiten Schritt, werden wir die Rollen wieder verlassen und uns dem zuwenden was in uns ganz persönlich durch das Spiel angeregt wurde.

Hier ein paar Beispiele:
Dir ist dein eigener innerer Kritiker begegnet („war das gut genug?“)
Du bist du damit beschäftigt dich mit anderen zu vergleichen („XY ist viel lustiger als ich…“)
Du bist erstaunt darüber, wie sehr du dich gerade in deiner eigenen Kraft gespürt hast.
Du spürst deine Intuition und Impulse, bist aber gehemmt diesen im Spiel (oder auch im Leben?) zu folgen.

Wenn wir uns diesen Themen gestalttherapeutisch zuwenden, explorieren wir deine Themen im Gruppenkontext mittels Sharing und Feedback und auch Einzelarbeiten in der Gruppe. Du wirst dabei behutsam an das gestalttherapeutische Arbeiten herangeführt und kannst zu jeder Zeit selbst entscheiden wie weit du in diesem Moment gehen möchtest.

Caroline Scheider ist Trainerin und Schauspielerin beim Improtheater Konstanz und vereint in ihrem Leben seit Jahren begeistert buddhistische Achtsamkeitspraxis und Impro.

Irina Winkler ist Psychotherapeutin (Schwerpunkt Gestalttherapie) in einer Klinik in der Schweiz und ist assoziierte Kursleiterin am Gestalt-Institut Frankfurt am Main. „Gestalttherapie bedeutet für mich…aufzuwachen, pur zu sein, neugierig zu bleiben und meiner Wahrnehmung zu vertrauen.“